1.16.3 (k1977k): 3. Vorschlag für die Bestellung des Präsidenten und des Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Vorschlag für die Bestellung des Präsidenten und des Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

Das Kabinett stimmt dem Ernennungsvorschlag (Anlage 1) und der in Aussicht genommenen Besetzung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland (Anlage 2) sowie dem Vorschlag des BMF hinsichtlich der Ersatzwahl für den Aufsichtsrat der Bayernwerke AG zu.

Das Kabinett faßt ferner folgenden Beschluß:

„Die Bundesregierung wird nach Anhörung des Zentralbankrats dem Bundespräsidenten vorschlagen,

-

Herrn Dr. Otmar Emminger mit Wirkung vom 1. Juni 1977 bis zum 31. Dezember 1979 zum Präsidenten der Deutschen Bundesbank und

-

Herrn Staatssekretär Karl Otto Pöhl mit Wirkung vom 1. Juni 1977 für die Dauer von 8 Jahren zum Vizepräsidenten der Deutschen Bundesbank zu bestellen.

Der Bundesminister der Finanzen wird beauftragt, namens der Bundesregierung den Zentralbankrat anzuhören."

Extras (Fußzeile):