1.17.7 (k1977k): 7. Programm Energieforschung und Energietechnologien 1977 bis 1980

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

7. Programm Energieforschung und Energietechnologien 1977 bis 1980

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.27 Uhr)

Nach Vortrag des BM Matthöfer beschließt das Kabinett gemäß Vorlage des BMFT vom 20. April 1977 mit der Maßgabe, daß kleinere redaktionelle Änderungen in dem Programm durch den BMFT noch vorzunehmen sind.

BM Leber unterstreicht die Bedeutung der Sicherung nuklearer Einrichtungen gegen Einwirkungen von außen.

BM Friderichs betont, daß das Programm sich voll in die beschlossenen Grundlinien und Eckwerte einfügt. Er weist darauf hin, daß das Problem der technischen Innovation im Bergbau, für dessen Lösung dem BMWi nicht im ausreichenden Umfang Mittel zur Verfügung stünden, durch das Programm nicht negativ präjudiziert werden könne. BM Matthöfer stimmt der Feststellung von BM Friderichs zu, daß der Programmanteil der verschiedenen Energiebereiche veränderbar sei.

Auf Anregung von BM Rohde sollen Fragen der angemessenen Beteiligung der Hochschulen und der deutschen Forschungsgemeinschaft an bundesseitig geförderten Forschungsvorhaben in einem Ministergespräch mit BM Matthöfer erörtert werden.

Extras (Fußzeile):