1.20 (k1977k): 22. Kabinettssitzung am 18. Mai 1977

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

22. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 18. Mai 1977

Teilnehmer: Schmidt, Maihofer, Vogel (bis 12.14 Uhr), Apel, Friderichs (bis 10.10 Uhr), Ehrenberg, Huber (bis 12.00 Uhr), Gscheidle, Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde, Schlei, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt; bis 10.30 Uhr), Hamm-Brücher (AA), von Dohnanyi (AA), de With (BMJ; ab 11.45 Uhr), Grüner (BMWi), von Bülow (BMVg), Zander (BMJFG; ab 12.00 Uhr), Rohr (BML), Hiß (Bundeskanzleramt), Konow (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Wlotzke (BMA; zu TOP 5), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.25 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Antwort der Bundesregierung auf die Großen Anfragen der Fraktionen der SPD und FDP zur Sicherheitspolitik (BT-Drs. 8/224) und CDU/CSU zur Verteidigungspolitik (BT-Drs. 8/195).

4.

Ausbau Bonns als Bundeshauptstadt.

5.

Wahlordnungen zum Mitbestimmungsgesetz.

6.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 16./17. Mai 1977

b)

Treffen der Außenminister im Rahmen der EPZ (Leeds Castle) am 21./22. Mai 1977.

7.

Sofortmaßnahmen im Sicherheitsbereich.

8.

Mehraufwendungen an Personal- und Sachmitteln in Zusammenhang mit erweiterten Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Berufung des Regierenden Bürgermeisters Dietrich Stobbe zum Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit vom 22. Jan. 1963.

[B.]

Extremisten im öffentlichen Dienst; hier: Fall des Lokomotivführers Röder.

Extras (Fußzeile):