1.32 (k1977k): 33. Kabinettssitzung am 3. August 1977

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

33. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 3. August 1977

Teilnehmer: Genscher (bis 10.53 Uhr), Maihofer (Vorsitz ab 10.53 Uhr), Vogel, Huber, Matthöfer, Döring (Bundespräsidialamt), Wischnewski (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), von Dohnanyi (AA), Offergeld (BMF), Grüner (BMWi), Gallus (BML), Buschfort (BMA), Wrede (BMV und BMP), Engholm (BMBW), Schnell (BMVg), Abreß (BMBau), Spangenberg (BMB), Kollatz (BMZ), Leister (Bundeskanzleramt), Haedrich (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt; bis 10.53 Uhr), Oldenkott (Bundeskanzleramt), Becker-Barbrock (Bundeskanzleramt). Protokoll: Quantz.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.03 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes über den Vertrieb von Anteilen an Vermögensanlagen.

4.

Europafragen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Stand der Fahndung im Mordfall Ponto.

[B.]

Airbus; hier: Einsatz bei Eastern Airlines.

[C.]

Ausbau der Stadt Bonn als Bundeshauptstadt; hier: Bereitstellung einer überplanmäßigen Ausgabe für die Berufung städtebaulicher Sachverständiger.

Extras (Fußzeile):