1.44.5 (k1977k): C. Dokumentation über die Entführungsfälle

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Dokumentation über die Entführungsfälle

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.16 Uhr)

Nach einer Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, alle anwesenden Bundesminister, StM Wischnewski sowie St Bölling und Schüler beteiligen, stellt der Bundeskanzler fest, daß das Kabinett die im Entwurf vorliegende Dokumentation des BPA unter Berücksichtigung der in der Kabinettsberatung vorgetragenen vielfältigen Änderungs- und Ergänzungsanregungen billigt.

Soweit die neuen Formulierungen noch nicht abgestimmt sind, werden die Kabinettsmitglieder gebeten, diese dem BPA schriftlich einzureichen (Redaktionsschluß: heute 24.00 Uhr).

Die bis dahin erarbeitete neue Fassung sollen die Kabinettsmitglieder ad personam bis Donnerstag, 18.00 Uhr, erhalten.

Vorsitz: BM Leber (13.45 Uhr)

Anschließend wird der Anlagenband unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Aussprache neu geordnet.

Extras (Fußzeile):