1.53 (k1977k): 53. Kabinettssitzung am 21. Dezember 1977

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

53. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 21. Dezember 1977

Teilnehmer: Schmidt, Franke (Vorsitz ab 13.45 Uhr), Maihofer, Vogel, Apel, Ertl, Ehrenberg (bis 13.45 Uhr), Leber (bis 11.55 Uhr), Huber, Gscheidle (bis 12.10 Uhr), Rohde, Döring (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt; bis 10.10 Uhr und ab 11.15 Uhr), Hamm-Brücher (AA), von Dohnanyi (AA; bis 14.00 Uhr), Grüner (BMWi; bis 13.50 Uhr), Wrede (BMV und BMP; ab 12.10 Uhr), Haack (BMBau), Hauff (BMFT), Brück (BMZ; bis 13.15 Uhr), van Well (AA; ab 11.10 Uhr), Schlecht (BMWi; ab 13.50 Uhr), Strehlke (BMA; ab 13.45 Uhr), Schnell (BMVg; ab 11.55 Uhr), Kollatz (BMZ; ab 13.15 Uhr), Hiß (Bundeskanzleramt), Konow (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt), Pelny (Bundeskanzleramt), Schomerus (BMWi; zu TOP 7 und 8), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 14.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes zum Schutz gegen Verkehrslärm an Straßen.

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes.

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Beschleunigung und Bereinigung des arbeitsgerichtlichen Verfahrens.

6.

Genehmigung des Haushaltsplans der Bundesknappschaft für das Haushaltsjahr 1978.

7.

Luft- und Raumfahrtindustrie (LRI); hier: Unterstützungsmaßnahmen für VFW-Fokker.

8.

Airbus A 300; hier: Freigabe neuer Fertigungslose.

9.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung der Wirtschaftspläne des ERP-Sondervermögens für das Jahr 1978 (ERP-Wirtschaftsplangesetz 1978).

10.

Deutscher Beitrag zur Erhöhung der strategischen Luft- und Seetransportkapazitäten der NATO zur beschleunigten Heranführung auswärtiger Verstärkungen im Falle einer internationalen Krise.

11.

Unterrichtung des Kabinetts über das NATO-Alarmsystem und den Alarmplan der Bundeswehr.

12.

Vorhaben der zivilen Verteidigung für die 8. Wahlperiode; hier: Schutzraumbau und zivile Verteidigungsreserve.

13.

Bericht des Bundesministers des Innern und des Bundesministers des Auswärtigen zur Einbürgerung ehemaliger Deutscher in Namibia (ehemaliges Schutzgebiet Deutsch-Südwestafrika).

14.

Entwurf eines Gesetzes zum Antarktis-Vertrag vom 1. Dez. 1959.

15.

Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der SPD und FDP betr. Mitwirkung der Bundesrepublik Deutschland in den Vereinten Nationen (BT-Drucksache 8/685).

16.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 19. Dez. 1977

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) vom 19./20. Dez. 1977.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Festnahme der Terroristen Kröcher-Tiedemann und Möller.

[B.]

Stand der gesetzgeberischen Überlegungen auf dem Gebiet der inneren Sicherheit, insbesondere BKA/BGS-Gesetznovelle (Kabinettauftrag vom 21. Sept. 1977).

[C.]

Schutz von Banken und Sparkassen gegen Raubüberfälle.

[D.]

Autobahnbaumaßnahmen Helmstedt/Marienborn.

[E.]

Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Dschibuti.

[F.]

Stand der Vorbereitungen Berufsbildungsbericht 1978.

[G.]

Stand der Verhandlungen mit den Ländern über das Heizenergiesparprogramm und über die Beteiligung der Länder am Sozialen Wohnungsbau.

Extras (Fußzeile):