1.1 (k1985k): 68. Kabinettssitzung am 9. Januar 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

68. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 9. Januar 1985

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Zimmermann, Engelhard (bis 10.23 Uhr und ab 10.28 Uhr), Stoltenberg, Windelen (ab 9.16 Uhr), Blüm, Wörner (bis 9.43 Uhr und ab 9.48 Uhr), Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms (bis 10.43 Uhr und ab 10.48 Uhr), Warnke, Schäuble, Döring (Bundespräsidialamt; von 9.10 Uhr bis 10.40 Uhr), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Grüner (BMWi), Florian (BML), Chory (BMJFG), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.51 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Schwerpunkte der politischen Arbeit im Jahre 1985.

2.

Entwurf eines Arbeitszeitgesetzes (ArbZG); hier: Entwurf der Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 401/84 - Beschluß).

3.

Entwurf eines Gesetzes über die Anpassung der Renten der gesetzlichen Rentenversicherung und der Geldleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung im Jahre 1985; hier: Entwurf der Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 523/84 - Beschluß).

4.

Personalien.

5.

Internationale Lage.

6.

Verschiedenes

a)

Bericht des BMI zur inneren Sicherheit (Hungerstreik - begleitende terroristische Aktionen)

b)

Besetzung der Regierungsbank im Bundestag während der Plenarsitzungen

c)

Ausrüstung von in der Bundesrepublik Deutschland stationierten US-Truppen mit Atomminen.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.06 Uhr.

Extras (Fußzeile):