1.12 (k1985k): 79. Kabinettssitzung am 10. April 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

79. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 10. April 1985

Teilnehmer: Genscher, Bangemann, Kiechle, Wörner (ab 9.42 Uhr), Geißler (von 9.43 Uhr bis 11.00 Uhr und ab 11.10 Uhr), Dollinger, Riesenhuber, Wilms, Warnke, Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt; mit zwei kurzen Unterbrechungen), Schreckenberger (Bundeskanzleramt; bis 11.07 Uhr), Boenisch (BPA), Höpfinger (BMA), Rawe (BMP), Jahn (BMBau), Fröhlich (BMI), Tietmeyer (BMF), Rehlinger (BMB), Fischer (Bundeskanzleramt; bis 11.08 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt; bis 10.55 Uhr), Gundelach (Bundeskanzleramt), Lutz (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.14 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Verbesserung und Ergänzung sozialer Maßnahmen in der Landwirtschaft (Drittes Agrarsoziales Ergänzungsgesetz - 3. ASEG).

2.

Entwurf eines Gesetzes zur vordringlichen Regelung von Fragen der Besteuerung von Personengesellschaften.

3.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Tierschutzgesetzes; hier: Entwurf einer Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 524/84 - Beschluß).

4.

Personalien.

5.

Internationale Lage.

6.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Anpassung des Steuerkonzepts zum schadstoffarmen Auto an die Beratungsergebnisse in der EG.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.33 Uhr.

Extras (Fußzeile):