1.14 (k1985k): 81. Kabinettssitzung am 24. April 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

81. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 24. April 1985

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Bangemann, Kiechle, Windelen (bis 10.16 Uhr), Blüm, Wörner (bis 10.39 Uhr), Dollinger, Schneider (bis 10.33 Uhr), Riesenhuber, Wilms, Schäuble, Ade (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Hennig (BMB; ab 10.14 Uhr), Karwatzki (BMJFG), Rawe (BMP), Jahn (BMBau; ab 10.35 Uhr), Köhler (BMZ), Ermisch (BMVg; ab 10.39 Uhr), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.02 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Weißbuch 1985 zur Lage und Entwicklung der Bundeswehr.

2.

Regierungserklärung

Betr.: Zwischenbilanz über die Verwirklichung des Regierungsprogramms der Koalition der Mitte.

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gebrauchsmustergesetzes.

4.

Bericht der Bundesregierung über „Die deutsche Sprache in der Welt".

5.

Bundestag und Bundesrat.

6.

Personalien.

7.

Internationale Lage.

8.

Verschiedenes

a)

Unfall mit einer US-PERSHING II-Rakete am 11. Jan. 1985 bei Heilbronn

b)

Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Neuregelung des Zivildienstes

c)

Sicherheitslage

d)

Gesetz zur Änderung des Hessischen Personalvertretungsgesetzes und des Hessischen Richtergesetzes vom 11. Juli 1984; hier: Gutachten über mögliche Verstöße gegen das Grundgesetz und das Rahmenrecht des Bundes

e)

Unterrichtung des Gemeinsamen Ausschusses nach Art. 53 a) Abs. 2 GG

f)

Beihilferichtlinien

g)

Schlußabrechnung der Zusatzabgabe im Milchsektor am Ende des Milchwirtschaftsjahres

h)

Gespräch des BMA mit den Spitzenverbänden der Gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.38 Uhr.

Extras (Fußzeile):