1.17 (k1985k): 84. Kabinettssitzung am 15. Mai 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

84. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 15. Mai 1985

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard, Kiechle, Windelen, Schwarz-Schilling, Riesenhuber, Wilms, Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt; ab 9.35 Uhr), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Sudhoff (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt; ab 9.35 Uhr), Möllemann (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Grüner (BMWi), Karwatzki (BMJFG), Schulte (BMV), Jahn (BMBau), Köhler (BMZ), Obert (BMF; bis 9.58 Uhr und ab 10.04 Uhr), Baden (BMA), Rühl (BMVg), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 10.46 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes.

2.

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines neuen Marktabschnitts an den Wertpapierbörsen und zur Durchführung der Richtlinien des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 5. März 1979, vom 17. März 1980 und vom 15. Febr. 1982 zur Koordinierung börsenrechtlicher Vorschriften (Börsenzulassungs-Gesetz).

3.

Bundestag.

4.

Personalien.

5.

Internationale Lage.

6.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Situation der Hanauer Brennelementfabriken

c)

Stand der Agrarpreisverhandlungen 1985/86

d)

Vorschläge für ein neues Unternehmenskonzept für den Postbereich.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.34 Uhr.

Extras (Fußzeile):