1.23 (k1985k): 90. Kabinettssitzung am 25. Juni 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

90. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 25. Juni 1985

Teilnehmer: Kohl (bis 10.47 Uhr), Stoltenberg (ab 10.30 Uhr; Vorsitz ab 10.47 Uhr), Engelhard, Bangemann, Kiechle, Windelen, Blüm (bis 10.44 Uhr), Wörner, Dollinger (bis 10.48 Uhr), Schneider, Riesenhuber (bis 10.03 Uhr), Wilms (bis 10.33 Uhr und ab 10.39 Uhr), Warnke (bis 10.41 Uhr und ab 10.46 Uhr), Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt; bis 10.35 Uhr und ab 10.42 Uhr), Ost (BPA), Sudhoff (BPA; bis 10.48 Uhr und ab 10.56 Uhr), Vogel (Bundeskanzleramt), Möllemann (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt; bis 11.29 Uhr), Spranger (BMI), Karwatzki (BMJFG), Rawe (BMP), Probst (BMFT; ab 10.04 Uhr), Obert (BMF; bis 10.31 Uhr), Baden (BMA; ab 10.44 Uhr), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 11.02 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt; bis 10.35 Uhr und ab 10.42 Uhr), Grimm (Bundeskanzleramt; bis 10.37 Uhr und ab 10.43 Uhr), König (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt; mit mehreren kurzen Unterbrechungen. Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.36 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Fachinformationsprogramm 1985-1988 der Bundesregierung.

3.

Stellungnahme der Bundesregierung zum Bericht des Bundeskartellamtes über seine Tätigkeit in den Jahren 1983/84 sowie die Lage und Entwicklung auf seinem Aufgabengebiet (§ 50 GWB).

4.

Bundestag.

5.

Personalien.

6.

Internationale Lage.

7.

Verschiedenes

a)

TREVI-Konferenz in Rom vom 21. Juni 1985

b)

Allgemeine Sicherheitslage und verstärkte Sicherheitsvorkehrungen im Flugverkehr und auf Flughäfen

c)

Bericht des BMI zum EG-Umweltrat am 27. Juni 1985 über die Autoabgaswerte (Europanormen)

d)

Bericht des BMWi über das Sondergutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung vom 23. Juni 1985

e)

Richtlinienvorschlag der EG über die Haftung für fehlerhafte Produkte.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.38 Uhr.

Extras (Fußzeile):