1.26 (k1985k): 93. Kabinettssitzung am 24. Juli 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

93. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 24. Juli 1985

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann (bis 11.16 Uhr), Engelhard, Bangemann, Blüm (bis 11.03 Uhr und ab 11.08 Uhr), Wörner (bis 10.38 Uhr und ab 10.42 Uhr), Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider (bis 10.17 Uhr und ab 10.22 Uhr), Schäuble (bis 10.30 Uhr und ab 10.36 Uhr), Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schäfer (BPA), Möllemann (AA), Spranger (BMI; ab 11.16 Uhr), Voss (BMF), von Geldern (BML), Hennig (BMB; bis 11.38 Uhr), Probst (BMFT), Chory (BMJFG), Piazolo (BMBW), Lengl (BMZ), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 11.03 Uhr und ab 11.09 Uhr), Grimm (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt; bis 11.22 Uhr und ab 11.28 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.05 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Asylverfahrensgesetzes; hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Gesetzentwurf des Bundesrates (BR-Drs. 91/85 - Beschluß) und Bericht der Interministeriellen Kommission „Asyl" (Teil I).

3.

Gesetz zur Änderung des Hessischen Personalvertretungsgesetzes und des Hessischen Richtergesetzes vom 11. Juli 1984; hier: Entwurf einer Normenkontrollklage.

4.

Entwurf einer Ersten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft - TA Luft).

5.

Aktueller Bericht zur Umsetzung und Fortentwicklung des Aktionsprogramms „Rettet den Wald".

6.

Bericht zur Lage der Deutschen Bundesbahn.

7.

Stellungnahme der Bundesregierung zum Fünften Hauptgutachten der Monopolkommission nach § 24 b Abs. 5 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) (BT-Drs. 10/1791 vom 26. Juli 1984).

8.

Errichtung eines Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

9.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion der SPD „Baulandsituation, Entwicklung der Baulandpreise, des Bodenrechts und der Bodensteuern" (BT-Drs. 10/2358).

10.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion DIE GRÜNEN „Verhütung und Behandlung von Krebserkrankungen im Erwachsenenalter" (BT-Drs. 10/2266).

11.

Personalien.

12.

Internationale Lage.

13.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Ausbildungsleistungen des Bundes 1985

c)

Bericht über den Stand der Umsetzung der Mittelerhöhung im Bereich der Städtebauförderung

d)

Erteilung von Aussagegenehmigungen im Zusammenhang mit dem Strafverfahren gegen BM a. D. Franke

e)

Stand der Bemühungen um Bildung einer Fangunion der deutschen Hochseefischerei

f)

Bericht über die Währungsentscheidung vom 21. Juli 1985

g)

Jagdflugzeug 90 (JF 90)/European Fighter - Aircraft (EFA)

h)

Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Versammlungsfreiheit.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.35 Uhr.

Der Bundeskanzler gratuliert im Namen des Kabinetts BM Zimmermann zum 60. Geburtstag am 18. Juli 1985 sowie BM Blüm zum 50. Geburtstag am 21. Juli 1985 und wünscht beiden noch viele gute und erfüllte Jahre.

Extras (Fußzeile):