1.36 (k1985k): 103. Kabinettssitzung am 23. Oktober 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

103. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 23. Oktober 1985

Teilnehmer: Stoltenberg (Vorsitz), Engelhard, Bangemann, Kiechle, Windelen, Wörner, Süssmuth, Riesenhuber, Wilms, Warnke, Schäuble, Ade (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Schäfer (BPA), Schmülling (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Möllemann (AA), Waffenschmidt (BMI), Schulte (BMV), Jahn (BMBau), Obert (BMF), Baden (BMA), Florian (BMP), Fischer (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Lutz (Bundeskanzleramt), Stabreit (Bundeskanzleramt; bis 10.09 Uhr), Gundelach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 10.35 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Bericht zum Stand der Bemühungen um Rüstungskontrolle und Abrüstung sowie der Veränderung im militärischen Kräfteverhältnis (Jahresabrüstungsbericht) 1985.

3.

Planstellenhebungen im Entwurf des Bundeshaushalts 1986.

4.

Bundestag.

5.

Personalien.

6.

Internationale Lage.

7.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

EG-Agrarrat

c)

Volkstrauertag am 17. Nov. 1985

d)

EG-Kommission zur Frage des Tempolimits.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.34 Uhr.

Extras (Fußzeile):