1.38 (k1985k): 105. Kabinettssitzung am 6. November 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

105. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 6. November 1985

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Bangemann, Windelen, Blüm, Wörner, Dollinger, Schneider, Wilms, Warnke, Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schäfer (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Möllemann (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), von Geldern (BML), Karwatzki (BMJFG), Probst (BMFT), Fischer (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit, Schulz.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 10.20 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion der SPD „Stadtökologie - Umweltschutz in Städten und Gemeinden" (BT-Drs. 10/3012).

3.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP „Humanisierung des Arbeitslebens" (BT-Drs. 10/3639).

4.

Bundestag und Bundesrat.

5.

Personalien.

6.

Internationale Lage.

7.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Besuch der Mitglieder der Bundesregierung am 13. Nov. 1985 bei der Bundeswehr

c)

Abgasgroßversuch

d)

Tarifstreit bei der Lufthansa

e)

Tarifplanung der Deutschen Bundesbahn.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.42 Uhr.

Extras (Fußzeile):