1.39 (k1985k): 106. Kabinettssitzung am 19. November 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

106. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 19. November 1985

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Bangemann, Kiechle, Windelen, Blüm (ab 10.12 Uhr), Wörner, Dollinger, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Warnke, Schäuble, Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schäfer (BPA), Schmülling (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Stavenhagen (AA), Möllemann (AA), Karwatzki (BMFT), Pfeifer (BMBW), Baden (BMA; bis 10.12 Uhr), Waigel (MdB, CSU; bis 9.40 Uhr), Miltner (MdB, CDU; bis 9.40 Uhr), Seiters (MdB, CDU; bis 9.40 Uhr), Bötsch (MdB, CSU; bis 9.40 Uhr), Wolfgramm (MdB, FDP; bis 9.35 Uhr), Hoffie (MdB, FDP; bis 9.40 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt; bis 9.35 Uhr und ab 9.53 Uhr), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt), Thiele (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.02 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Ergebnis des Großversuchs über die Wirkung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf das Abgasverhalten von Pkw's und dessen praktische Umsetzung.

3.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktion Die Grünen „Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen (100 km/h) und Landstraßen (80 km/h)" (BT-Drs. 10/3183).

4.

Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP „Forschung zu Ursachen der Waldschäden" (BT-Drs. 10/3704).

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Einführung eines neuen Marktabschnitts an den Wertpapierbörsen und zur Durchführung der Richtlinien des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 5. März 1979, vom 17. März 1980 und vom 15. Febr. 1982 zur Koordinierung börsenrechtlicher Vorschriften (Börsen-Zulassungsgesetz); hier: Entwurf einer Gegenäußerung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 254/85 - Beschluß).

6.

Bundestag.

7.

Personalien.

8.

Internationale Lage.

9.

Verschiedenes

a)

Wahlvorbereitungen hinsichtlich der wahlberechtigten Auslandsdeutschen

b)

Verhaftung Walter Kutschmanns in Argentinien

c)

Wirtschaftsbeziehungen zu Jugoslawien

d)

Ministerbesprechung.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.11 Uhr.

Vor Eintritt in die Tagesordnung begrüßt der Bundeskanzler die Gäste aus den Koalitionsfraktionen und gratuliert BM Schwarz-Schilling im Namen des Kabinetts zu seinem heutigen 55. Geburtstag.

Extras (Fußzeile):