1.9 (k1985k): 76. Kabinettssitzung am 5. März 1985

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

76. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 5. März 1985

Teilnehmer: Kohl, Zimmermann, Engelhard (bis 10.46 Uhr und ab 10.51 Uhr), Stoltenberg, Bangemann, Kiechle, Blüm, Wörner, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Wilms (bis 10.56 Uhr und ab 11.05 Uhr), Warnke, Schäuble, Ade (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Boenisch (BPA), Vogel (Bundeskanzleramt), Mertes (AA), Möllemann (AA), Lorenz (Bundeskanzleramt), Hennig (BMB), Karwatzki (BMJFG), Schulte (BMV), Ackermann (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Gundelach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 11.16 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung einer Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt (Mikrozensusgesetz); hier: Entwurf einer Gegenäußerung der Bundesregierung zu der Stellungnahme des Bundesrates (BR-Drs. 609/84 - Beschluß).

2.

Ergänzung des Verwaltungsrates der Deutschen Bundesbahn (VR/DB) 1985.

3.

Personalien.

4.

Internationale Lage.

5.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Fußball-Europameisterschaft 1988

c)

Bericht über die Entwicklung der Überstunden

d)

Europäische Aspekte der steuerlichen Förderung des umweltfreundlichen Autos.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.39 Uhr.

Extras (Fußzeile):