1.13 (k1987k): 7. Kabinettssitzung am 20. Mai 1987

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

7. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 20. Mai 1987

Teilnehmer: Kohl, Genscher, Zimmermann, Engelhard, Stoltenberg, Wilms, Wörner, Töpfer, Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Möllemann, Klein, Blech (Bundespräsidialamt), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schmülling (BPA), Stavenhagen (Bundeskanzleramt), Berger (Bundeskanzleramt), von Wartenberg (BMWi), von Geldern (BML), Vogt (BMA), Pfeifer (BMJFFG), Schulte (BMV), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt), König (Bundeskanzleramt), Grimm (Bundeskanzleramt), Ackermann (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Bindert (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit, Hoffmann.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 9.41 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf eines Achten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über den Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern.

3.

Entwurf einer Pentachlorphenolverbotsverordnung (PCPV).

4.

Bundestag.

5.

Personalien.

6.

Internationale Lage.

7.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Bekämpfung der Immunschwäche AIDS

c)

Verlauf der Volkszählung.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.05 Uhr.

Extras (Fußzeile):