1.34 (k1987k): 28. Kabinettssitzung am 8. Dezember 1987

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

28. Kabinettssitzung 1
am Dienstag, dem 8. Dezember 1987

1

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Bei den kursiv gedruckten Teilen gilt die Ermächtigung des Bundeskanzlers nach § 53 GGO I als erteilt." - Im Folgenden sind diese Textpassagen durch „‹...›" gekennzeichnet.

Teilnehmer: Kohl, Engelhard, Stoltenberg, Wilms, Blüm (bis 10.46 Uhr und ab 10.55 Uhr), Wörner (ab 10.18 Uhr), Süssmuth (bis 11.34 Uhr und ab 11.40 Uhr), Warnke, Töpfer (bis 11.23 Uhr und von 11.27 Uhr bis 11.52 Uhr), Schwarz-Schilling, Schneider, Riesenhuber, Möllemann, Schäuble (Bundeskanzleramt), Blech (Bundespräsidialamt; bis 11.34 Uhr), Schreckenberger (Bundeskanzleramt), Ost (BPA), Schäfer (BPA), Schmülling (BPA), Stavenhagen (Bundeskanzleramt), Adam-Schwaetzer (AA), Schäfer (AA), Berger (Bundeskanzleramt), Spranger (BMI), von Wartenberg (BMWi), von Geldern (BML), Köhler (BMZ), Stroetmann (BMU; ab 11.52 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt), Teltschik (Bundeskanzleramt; bis 11.30 Uhr), Ackermann (Bundeskanzleramt), Jung (Bundeskanzleramt), Neuer (Bundeskanzleramt), Thiele (Bundeskanzleramt). Protokoll: Wormit.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.13 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Kabinettvorlagen, die ohne Aussprache beschlossen werden - TOP-1-Liste.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die Anpassung der Renten der gesetzlichen Rentenversicherung und der Geldleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung im Jahre 1988.

3.

Entwurf des Rentenanpassungsberichts 1987.

4.

Rheuma-Bericht 1987 der Bundesregierung über die erzielten Ergebnisse zur Rheumabekämpfung.

5.

Maßnahmen zum Bodenschutz.

6.

Konzeption „Schwerpunkte des Grundwasserschutzes".

7.

Entwurf einer ersten allgemeinen Verwaltungsvorschrift über Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer (Gemeinden) - 1. AbwasserVwV.

8.

Bericht der Bund/Länder-Arbeitsgruppe für gesetzgeberische Maßnahmen zum Asylverfahrens- und Ausländerrecht.

9.

Entwurf einer Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungen der Länder über die Unterrichtung und Beteiligung des Bundesrates und der Länder bei Vorhaben im Rahmen der Europäischen Gemeinschaften in Ausführung von Artikel 2 des Gesetzes vom 19. Dez. 1986 zur Einheitlichen Europäischen Akte (EEA).

10.

Bundestag.

11.

Personalien.

12.

Internationale Lage.

13.

Verschiedenes

a)

Sicherheitslage

b)

Vertrag zwischen USA und westlichen INF-Stationierungsländern; hier: Zustimmung zur Unterzeichnung des Übereinkommens in Brüssel am 11. Dez. 1987 durch den Bundesminister des Auswärtigen

c)

Erteilung einer Aussagegenehmigung für Bundesminister a. D. Prof. Dr. Maihofer

d)

EG-Ratstagung Verkehr am 7. Dez. 1987.

Beginn der Kabinettsitzung: 10.11 Uhr.

Extras (Fußzeile):