1.34.3 (k1987k): ‹3. Entwurf des Rentenanpassungsberichts 1987 (Az. I b 1 - 15126 sowie IV b 2 - 46472/1/10 des BMA vom 27.11.1987)›

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

‹3. Entwurf des Rentenanpassungsberichts 1987 (Az. I b 1 - 15126 sowie IV b 2 - 46472/1/10 des BMA vom 27.11.1987)›

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.13 Uhr)

Als ein herausragendes Berichtsergebnis hebt BM Blüm die steigenden Rentenlaufzeiten hervor; die Lebenserwartung eines 60jährigen Mannes liege heute durchschnittlich bei 16,9 Jahren, die einer gleichaltrigen Frau bei durchschnittlich 21,4 Jahren. Angesichts einer insgesamt weiter ansteigenden Lebenserwartung empfehle er - BM Blüm -, den Boden vorzubereiten für die langfristig zwingend gebotene Verlängerung der Lebensarbeitszeit. Auch das Rentenzugangsalter habe sich nach den im Bericht zusammengestellten Zahlen in den letzten Jahren erhöht.

‹Das Kabinett stimmt dem Beschlußvorschlag des BMA zu.›

Extras (Fußzeile):