1.34.4 (k1987k): ‹4. Rheuma-Bericht 1987 der Bundesregierung über die erzielten Ergebnisse zur Rheumabekämpfung (Az. 341 - 4714 - 2/17 des BMJFFG vom 25.11.1987 mit Ergänzungsschreiben vom 30.11.1987 sowie 3.12.1987)›

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

‹4. Rheuma-Bericht 1987 der Bundesregierung über die erzielten Ergebnisse zur Rheumabekämpfung (Az. 341 - 4714 - 2/17 des BMJFFG vom 25.11.1987 mit Ergänzungsschreiben vom 30.11.1987 sowie 3.12.1987)›

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(10.16 Uhr)

BM Süssmuth unterstreicht die Feststellung des Berichts, wie sehr die Erforschung der rheumatischen Erkrankungen noch in den Anfängen stecke. Die Grundlagenforschung auf diesem Gebiet müsse dringend vertieft werden. Insgesamt müsse davon ausgegangen werden, daß von den Krankheitsbildern, die allgemein unter dem Stichwort Rheuma zusammengefaßt würden, etwa 20 Millionen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland betroffen seien.

‹Das Kabinett stimmt dem Beschlußvorschlag des BMJFFG zu.›

Extras (Fußzeile):