12.14 (z1960a): Lapie, Pierre Olivier

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Lapie, Pierre Olivier

Dr. Pierre Olivier Lapie (1901-1994)

Ab 1925 Tätigkeit als Rechtsanwalt, 1936-1958 Abgeordneter des Departements Meurthe-et-Moselle in der französischen Nationalversammlung, 1939 Kriegsdienst, Juni 1940 Leiter der Abteilung für Auswärtige Angelegenheiten im Nationalen Befreiungskomitee unter General de Gaulle, 1940-1942 Generalgouverneur des Tschad, ab 1943 bei der provisorischen Französischen Regierung in Algier, 1946-1947 Staatssekretär im Außenministerium, 1947-1949, 1951 und 1954 Delegierter bei der UNO, 1949-1959 Delegierter beim Europarat, 1950-1951 Erziehungsminister, 1956 Delegierter bei der UNESCO, 1959-1967 Mitglied der Hohen Behörde der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl.

GND:124727689 {{ Lapie, Pierre Olivier }}

Extras (Fußzeile):