2.124 (z1960a): Blüm, Norbert

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Blüm, Norbert

Dr. Norbert Blüm (geb. 1935)

1949-1957 Ausbildung zum und Tätigkeit als Werkzeugmacher bei der Adam Opel AG, Rüsselsheim, 1949 Eintritt in die IG Metall und die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB), 1952-1956 Vorsitzender der Betriebsjugendvertretung, 1957-1961 Besuch des Bischöflichen Abendgymnasiums, Mainz, 1961-1967 Studium der Philosophie, Germanistik, Geschichte, Katholischen Theologie und Soziologie, 1950 Eintritt in die CDU, 1966-1968 Redakteur der Zeitschrift „Soziale Ordnung" und Gesellschaftspolitischer Referent der Sozialausschüsse der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Königswinter, 1968-1975 Hauptgeschäftsführer der CDA, 1974-1977 Landesvorsitzender der CDU-Sozialausschüsse in Rheinland-Pfalz, 1977-1987 Bundesvorsitzender der CDA, 1987-1999 Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, 1981-1990 und 1992-2000 stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU, 1972-1981 und 1983-2002 MdB (CDU), 1980-1981 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Frakion des Deutschen Bundestages, 1981-1982 Mitglied des Abgeordnetenhauses und Senator für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Berlin beim Bund, 1982-1998 BM für Arbeit und Sozialordnung.

Extras (Fußzeile):