2.152 (z1960a): Börner, Holger

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Börner, Holger

Holger Börner (1931-2006)

1947-1950 Ausbildung zum Betonfacharbeiter, 1950-1957 Tätigkeit im erlernten Beruf und als Betriebsrat, 1948 Eintritt in die SPD, 1956-1972 Stadtverordneter in Kassel, dort 1960-1969 Vorsitzender der SPD-Fraktion, 1961-1963 Bundesvorsitzender der Jungsozialisten, 1971-1974 stellvertretender, 1975-1978 Vorsitzender des SPD-Bezirks Hessen-Nord, 1977-1987 Landesvorsitzender der SPD Hessen, 1970-1988 Mitglied des SPD-Parteivorstandes, 1972-1976 Bundesgeschäftsführer der SPD, 1972-1988 Mitglied des SPD-Präsidiums, 1957-1976 MdB, 1967-1972 Parlamentarischer Staatssekretär beim BMV bzw. seit 1969 beim BM für Verkehr und für das Post- und Fernmeldewesen, 1976-1987 MdL Hessen, 1976-1987 Hessischer Ministerpräsident, 1987-2003 Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, seit 1995 Mitglied des Kuratoriums der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.

GND:118820362 {{ Börner, Holger }}

Extras (Fußzeile):