2.177 (z1960a): Brauksiepe, Aenne

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Brauksiepe, Aenne

Aenne Brauksiepe (1912-1997)

1931-1933 Tätigkeit in der Behindertenfürsorge, 1933 Nichtzulassung zum Studium, 1934-1936 Aufenthalt in Schottland und 1937-1943 in den Niederlanden, dort jeweils Beschäftigung als Jugendbetreuerin, 1943 Rückkehr nach Deutschland, 1945 Mitbegründerin der CDU, 1946-1948 Stadtverordnete in Duisburg, 1949-1972 MdB, 1964-1968 stellvertretende Fraktionsvorsitzende, 1968-1969 Bundesminister für Familie und Jugend, 1967-1969 stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, 1958-1971 Vorsitzende der Bundesvereinigung der Frauen der CDU.

GND:124412394 {{ Brauksiepe, Aenne }}

Extras (Fußzeile):