2.8 (z1960a): Bading, Hans Wolfgang

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Bading, Hans Wolfgang

Hans Wolfgang Bading (1901-1981)

1922-1926 Studium der Landwirtschaft, 1926-1928 Preußische Hauptlandwirtschaftskammer, 1929-1930 Reichsforschungsstelle für das landwirtschaftliche Marktwesen, 1930-1933 Forschungsstelle für Wirtschaftspolitik, 1934-1939 Reichsstelle für Garten- und Weinbauerzeugnisse, 1939-1945 Tätigkeit in der Privatwirtschaft, 1941-1942 Kriegsdienst, 1942-1944 abgeordnet zum Reichskommissariat Ostland, 1944-1945 Regierungspräsidium Lüneburg, 1945-1952 Tätigkeit in der Privatwirtschaft, 1947-1951 Zentralamt für Ernährung und Landwirtschaft in der Britischen Zone bzw. der Verwaltung für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, seit 1929 Mitglied der SPD, 1957-1969 MdB (SPD), 1961-1969 Mitglied des Beirates der Bundesregierung für handelspolitische Vereinbarungen, 1964-1970 MdEP, 1947 Gründungsmitglied der Agrarsozialen Gesellschaft e.V. und deren langjähriges Kuratoriumsmitglied, 1970-1976 Vertreter des DGB im Wirtschaftsausschuss für Außenhandelsfragen beim BML.

GND:116031123 {{ Bading, Hans Wolfgang }}

Extras (Fußzeile):