4.45 (z1960a): Dingwort-Nusseck, Julia

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Dingwort-Nusseck, Julia

Dr. Julia Dingwort-Nusseck (geb. 1921)

Diplom-Volkswirtin, 1944-1945 Vorstandssekretärin bei der „Neuen Sparcasse von 1864" in Hamburg, 1946-1973 beim Nordwestdeutsche Rundfunk (NWDR) bzw. (ab 1956) Norddeutschen Rundfunks (NDR), dort zunächst Wirtschaftsjournalistin, ab 1948 Leiterin der Wirtschaftsredaktion, 1969-1973 Stellvertretende Chefredakteurin der Hauptabteilung Zeitgeschehen/Fernsehen, zugleich Leiterin der Wirtschaftsredaktion/Fernsehen, 1973-1976 beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln, dort Leiterin der Chefredaktion Fernsehen, zugleich Leiterin des Programmbereichs Politik, 1976-1988 Präsidentin der Landeszentralbank in Niedersachsen, 1990-1999 zweite Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

GND:125734727 {{ Dingwort-Nusseck, Julia }}

Extras (Fußzeile):