6.31 (z1960a): Finck von Finckenstein, Hans Werner Graf von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Finck von Finckenstein, Hans Werner Graf von

Hans Werner Graf Finck von Finckenstein (geb. 1926)

1942-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1948 Studium der Germanistik, Geschichte, Philosophie und Rechtswissenschaften, ab 1948 Tätigkeit als Journalist, später Leiter der außenpolitischen Redaktion der „Allgemeine Zeitung", Mainz, zuletzt 1961-1968 Korrespondent der Zeitung „Die Welt" in Bonn, 1968-1990 AA, dort 1968-1972 Presseattaché an der Botschaft London, 1972-1976 Botschaftsrat an der Botschaft Prag, 1976-1979 Generalkonsul in Boston (USA), 1980-1984 in der Zentrale, Bonn, dort als Botschafter Leiter der Abteilung 7 (Protokoll), 1984-1987 Botschafter in Argentinien, 1987-1990 Botschafter in Mexiko.

GND:106456520 {{ Finck von Finckenstein, Hans Werner Graf von }}

Extras (Fußzeile):