6.34 (z1960a): Fisch, Walter

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Fisch, Walter

Walter Fisch (1910-1966)

Seit 1928 Funktionär des Kommunistischen Jugendverbandes, seit 1930 Mitglied der KPD, 1933 Organisationsleitung der KPD in Frankfurt am Main, 1933 nach Inhaftierung Emigration in die Schweiz, später in die Tschechoslowakei, dort Tätigkeit in der Emigrationsleitung der KPD und im Zentralsekretariat für die „Rote Hilfe Deutschlands", 1945-1948 Landesvorsitzender der KPD in Hessen, MdL Hessen, 1948 stellvertretender Vorsitzender der KPD der Westzonen, 1949-1953 MdB, 1958 u. a. wegen der Propagierung des „Programms der nationalen Wiedervereinigung" Verurteilung zu drei Jahren Gefängnis durch den Bundesgerichtshof, 1959 vorzeitig entlassen, danach Tätigkeit als kaufmännischer Angestellter und Journalist.

GND:1024182215 {{ Fisch, Walter }}

Extras (Fußzeile):