6.70 (z1960a): Frauenfeld, Alfred Eduard

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Frauenfeld, Alfred Eduard

Alfred Eduard Frauenfeld (1898-1977)

1930-1933 Gauleiter der NSDAP in Wien, 1934 nach Inhaftierung Flucht nach Deutschland, 1935 Geschäftsführer und Präsidialrat der Reichstheaterkammer, 1936 MdR, seit 1941 in der Zivilverwaltung des Reichskommissariats Ukraine, 1943 Generalkommissar für die Krim, 1947 Verurteilung in Wien in Abwesenheit zu 15 Jahren Gefängnis, seit 1949 Tätigkeit in Hamburg als Bauingenieur, im Febr. 1953 kurzfristige Verhaftung wegen angeblicher Mitgliedschaft im Freikorps Deutschland.

GND:118535099 {{ Frauenfeld, Alfred Eduard }}

Extras (Fußzeile):