6.84 (z1960a): Friderichs, Hans

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Friderichs, Hans

Dr. Hans Friderichs (geb. 1931)

1950-1959 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1959-1963 Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Rheinhessen, 1963-1964 stellvertretender IHK-Bundesgeschäftsführer, 1956 Eintritt in die FDP, 1958-1959 Vorsitzender des Bezirksverbandes Trier, 1960-1964 stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Rheinhessen, ab 1966 Vorsitzender des Bezirksverbandes Eifel-Hunsrück, 1963 stellvertretender Bundesgeschäftsführer, 1964-1969 Bundesgeschäftsführer der FDP, 1974-1977 stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP, 1965-1969 MdB, 1969-1972 Staatssekretär im Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und Umweltschutz des Landes Rheinland-Pfalz, 1972-1977 Bundesminister für Wirtschaft, 1976-1977 erneut MdB, 1977-1985 Mitglied des Vorstandes der Dresdner Bank, seit 1978 Sprecher des Vorstandes, 1983 Anklage im Zusammenhang mit der Flick-Parteispendenaffäre, 1987 wegen Steuerhinterziehung Verurteilung zu einer Geldstrafe.

Extras (Fußzeile):