6.85 (z1960a): Friedensburg, Ferdinand

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Friedensburg, Ferdinand

Ferdinand Friedensburg (1886-1972)

Seit 1919 in der DDP, 1921-1925 Landrat in Rosenberg (Westpreußen), 1925-1927 Polizei-Vizepräsident von Berlin, 1927-1933 Regierungspräsident in Kassel, Amtsenthebung, 1935 Gestapo-Haft, bis 1945 Forschungstätigkeit über internationale Bergbauwirtschaft, 1945 Mitbegründer der CDU in Berlin, 1945-1968 Leiter, seit 1951 Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Berlin, 1945-1946 Präsident der Deutschen Zentralverwaltung für Brennstoffindustrie in der Sowjetischen Besatzungszone, 1946-1951 Zweiter Oberbürgermeister von Berlin bzw. Berlin (West), 1948-1952 Mitglied der Berliner Stadtverordnetenversammlung bzw. des Berliner Abgeordnetenhauses, 1952-1965 MdB.

GND:118693425 {{ Friedensburg, Ferdinand }}

Extras (Fußzeile):