8.107 (z1960a): Hertz, Paul

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Hertz, Paul

Dr. Paul Hertz (1888-1961)

1919-1922 politischer Redakteur der „Freiheit", Berlin, 1919-1925 Stadtverordneter von Berlin, 1920-1933 MdR (SPD) und Sekretär der Fraktion, 1933 Emigration, bis 1938 als Mitglied des emigrierten Parteivorstandes der SPD Leiter der anti-nationalsozialistischen Publikationen in Prag und Paris, 1939 Emigration in die USA, 1950 nach der Rückkehr nach Berlin Leiter des Hauptamtes Banken und Versicherungen des Magistrats von Groß-Berlin, zusätzlich Beauftragter des Oberbürgermeisters zur Koordinierung und Bearbeitung wirtschaftlicher und finanzieller Fragen, 1951-1953 Senator für Marshallplan und Kreditwesen, zugleich Hauptbearbeiter für das Notstandsprogramm und Vorsitzender des Beratenden ERP-Ausschusses, 1953-1955 Bevollmächtigter des Landes Berlin für Kreditwesen, 1955-1961 Senator für Wirtschaft und Kredit.

GND:116754494 {{ Hertz, Paul }}

Extras (Fußzeile):