8.146 (z1960a): Holleben, Werner von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Holleben, Werner von

Dr. Werner von Holleben (1902-1985)

1924-1927 im preußischen Justiz- und Verwaltungsdienst, 1927-1945 im Auswärtigen Dienst mit Stationen in Memel (1930-1932), Paris (1932-1937), in der Zentrale (1937-1939 und 1941-1943), in Prag beim Reichsprotektor in Böhmen und Mähren (1939-1941) und in Genf (1943-1945), 1945-1946 beim Weltkomitee der YMCA (Young Men's Christian Association), 1946-1948 Sekretär für Kriegsgefangenenhilfe beim Evangelischen Jungmännerwerk in Kassel, 1948 beim Deutschen Roten Kreuz in Kassel, 1948-1950 Verwaltung für Finanzen des Vereinigten Wirtschaftsgebietes bzw. BMF, dort Persönlicher Referent des Direktors bzw. des Staatssekretärs, 1950-1967 erneut im Auswärtigen Dienst, dort 1950-1952 beim Generalkonsulat London, 1952-1953 Interimistischer Geschäftsträger in Den Haag, 1953-1958 Konsul in Boston, 1958-1962 im AA Leiter des Referats 417 (Ferner Osten) der Handelspolitischen Abteilung , 1962-1965 Konsul in Luxemburg, 1965-1967 in Cleveland.

GND:1029962200 {{ Holleben, Werner von }}

Extras (Fußzeile):