8.27 (z1960a): Hamm-Brücher, Hildegard

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Hamm-Brücher, Hildegard

Dr. Hildegard Hamm-Brücher (1921-2016)

1940-1945 Studium der Chemie, 1946-1949 Redakteurin der „Neuen Zeitung" in der amerikanischen Besatzungszone, 1949-1950 Studienjahr an der Harvard-Universität, 1948-2002 Mitglied der FDP, 1948-1954 Mitglied des Stadtrates der Stadt München, 1950-1966 und 1970-1976 MdL in Bayern, 1972-1976 Vorsitzende der FDP-Fraktion, 1967-1969 Staatssekretärin im Kultusministerium des Landes Hessen, 1969-1972 Staatssekretärin im BMBW, 1976-1990 MdB, 1976-1982 Staatsministerium im AA, 1994 Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, 1964-1976 und 1984-1991 Mitglied des FDP-Bundesvorstandes, 1972-1976 Stellvertretende Vorsitzende.

Extras (Fußzeile):