1.141 (z1961z): Moro, Aldo

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Moro, Aldo

Dr. Aldo Moro (1916-1978)

Ab 1948 Professor für Strafrecht in Bari, 1964 für Strafprozessrecht in Rom, 1946 Eintritt in die Democrazia Cristiana, 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Versammlung, ab 1946 Mitglied der Abgeordnetenkammer, 1955-1957 Justizminister, 1957-1959 Erziehungsminister, 1959-1963 Parteisekretär der Democrazia Cristiana, 1963-1968 und 1974-1976 Ministerpräsident, 1969-1972 und 1973-1974 Außenminister, 1976-1978 Präsident der Democrazia Cristiana, 1978 Entführung durch die „Roten Brigaden" und Ermordung.

GND:118584219 {{ Moro, Aldo }}

Extras (Fußzeile):