1.166 (z1961z): Müller-Hillebrand, Burkhart

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Müller-Hillebrand, Burkhart

Burkhart Müller-Hillebrand (1904-1987)

1923-1945 Offizier (1945 Generalmajor), zuletzt 1944-1945 Chef des Generalstabs des Panzerarmeeoberkommandos 3, 1945-1947 Kriegsgefangenschaft, seit 1948 kriegsgeschichtliche Studien für die Historical Division der US-Armee, 1955-1965 BMVtg bzw. Bundeswehr, dort 1955-1957 Leiter der Unterabteilung III C (Militärisches Personal), 1957-1959 stellvertretender, 1959-1961 Kommandeur der 1. (Panzer-) Grenadier-Division in Hannover, 1961-1965 stellvertretender Chef des Stabes Plans and Policy beim NATO-Hauptquartier (SHAPE) in Paris.

GND:1026812860 {{ Müller-Hillebrand, Burkhart }}

Extras (Fußzeile):