1.47 (z1961z): Martinstetter, Hermann

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Martinstetter, Hermann

Dr. Hermann Martinstetter (1907-1977)

1935-1945 Reichsfinanzministerium, zwischenzeitlich: 1935-1937 beim Oberfinanzpräsidium München und nachgeordneten Dienststellen, 1937 beim Bezirkszollkommissar Tangen (Pommern), 1939-1940 bei der deutschen Delegation für die deutsch-russische Zentralkommission (Deutsche Botschaft Moskau), 1940 beim Hauptzollamt Klagenfurt, 1949-1950 Landestreuhänder für den Reichsnährstand in München, 1950-1972 BML, dort 1951-1955 Leiter des Referats III A 2, ab 1953: VII 2 (Zahlungsverkehr mit dem Ausland, Devisenbewirtschaftung, Devisenrecht, Einfuhrverfahren, Einfuhrausschuss), 1955-1958 Leiter der Unterabteilung VII A (Grundsatzfragen des Außenhandels, Wirtschaftsbeziehungen zu den Ländern der EZU und des Vorderen Orients), 1958-1963 Leiter der Unterabteilung VII B (Außenhandelsrecht, Zoll- und Devisenpolitik, Wirtschaftsbeziehungen zu Ost- und Südosteuropa sowie zu den überseeischen Ländern, Internationale Landwirtschafts- und Warenabkommen), 1964-1970 Leiter der Abteilung I (Allgemeine Verwaltung), 1970-1972 der Abteilung VII (Außenwirtschaft).

GND:1030092737 {{ Martinstetter, Hermann }}

Extras (Fußzeile):