10.121 (z1961z): Wittig, Wolfgang

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Wittig, Wolfgang

Wolfgang Wittig (geb. 1913)

1932-1939 Studium der Rechtswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1939-1945 Sachbearbeiter, später Justitiar bei der Hauptvereinigung der Deutschen Viehwirtschaft, Berlin, 1939-1944 Kriegsdienst, 1946-1947 Tätigkeit als Rechtsanwaltsvertreter, 1947-1976 bei der Verwaltung für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, Frankfurt am Main, bzw. BML, dort 1950-1952 in der Abteilung III (Außenhandel und Ernährungswirtschaft) Leiter des Referats III B 13 (Vieh und Fleisch), 1952-1963 in der Unterabteilung III A (Versorgung und Bevorratung mit Nahrungsmitteln, ab 1959: mit Lebensmitteln) Leiter des Referats III A 3 (Vieh- und Fleischwirtschaft, ab 1960 zusätzlich: Eierwirtschaft), 1963-1968 Leiter der Unterabteilung III B (Allgemeine Angelegenheiten der Ernährungswirtschaft, tierische Erzeugnisse, ab 1964: Besondere Aufgaben der Ernährungswirtschaft, tierische Erzeugnisse), 1968-1970 Leiter der Abteilung IV (Agrarpolitik), 1970-1972 Leiter der Abteilung I (Zentralabteilung), 1972-1976 Leiter der Abteilung III (ab 1973: IV Marktpolitik), 1976 Eintritt in den Ruhestand auf eigenen Antrag.

Extras (Fußzeile):