10.21 (z1961z): Weber, Hans-Herbert

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Weber, Hans-Herbert

Dr. Hans-Herbert Weber (geb. 1922)

1941-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1951 Studium der Wirtschafts- und Staatswissenschaften, 1951-1955 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Wirtschaftspolitik der Universität zu Köln, 1955-1966 BMWi, dort 1955-1960 Hilfsreferent im Referat I A 1 (Grundsatzfragen der Wirtschaftspolitik), 1960-1962 Abordnung zur Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OECD in Paris, 1962-1964 Leiter des Referats I A 5 (Wirtschaftspolitische Grundsatzfragen der Außenwirtschaft), 1964-1966 Leiter des Referats I 8 bzw. (ab Dez. 1965) I A 2 (Konjunkturpolitik), 1967-1970 Mitglied der Geschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken in Köln, 1970-1979 BMF, dort 1970-1973 Leiter der Abteilung V bzw. zwischenzeitlich (1971-1972) F/5 (Schuldenwesen, allgemeine und internationale Finanzierungsfragen, Wirtschaftsförderung), 1974-1979 Leiter der Abteilung VII (Währungspolitik, Geld- und Kreditpolitik).

GND:1030486883 {{ Weber, Hans-Herbert }}

Extras (Fußzeile):