10.45 (z1961z): Well van, Günther

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Well van, Günther

Günther van Well (1922-1993)

1941-1947 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1947-1950 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften, 1952-1987 AA, dort 1952-1953 Anwärter des höheren Auswärtigen Dienstes, 1953-1954 Zentrale, 1954-1959 Dienststelle des Ständigen Beobachters der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, New York, zwischenzeitlich 1955 an das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Montreal abgeordnet, 1959-1963 Zentrale, dort Hilfsreferent im Referat 101 (Höherer Dienst, Wahlkonsuln), in dieser Zeit 1962-1963 Studium am Center for International Affairs der Harvard University, Cambridge, USA, 1963-1967 an der Botschaft Tokyo, 1967-1981 Zentrale, dort 1967-1971 Leiter des Referats II A 1 (Außenpolitische Fragen der gesamtdeutschen Angelegenheiten, ab 1969: Außenpolitische Fragen, die Berlin und Deutschland als Ganzes betreffen), 1971-1972 Vertreter des Leiters der Abteilung Pol, 1972-1977 Leiter der Abteilung 3, ab 1973: 2 (Politische Abteilung), 1977-1981 Staatssekretär des AA, 1981-1984 Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, New York, 1984-1987 Botschafter in Washington.

Extras (Fußzeile):