2.16 (z1961z): Nayhauß-Cormons, Mainhardt Graf von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Nayhauß-Cormons, Mainhardt Graf von

Mainhardt Graf von Nayhauß-Cormons (geb. 1926)

1947-1948 Volontär bei den „Nachrichten für Außenhandel", 1948-1955 Presseabteilung des Schwedischen Generalkonsulats in Berlin, 1951-1952 gleichzeitig Redakteur beim RIAS, 1956-1958 Bonner Korrespondent des „Spiegel", 1958-1960 des „Stern" und 1963-1966 der „Quick", 1967-1972 Redakteur bei „Jasmin", 1972-1976 Chefredakteur z. b. V. und Bonner Repräsentant des Verlags Gruner & Jahr, 1974-1978 Bonner Repräsentant der „Wirtschaftswoche", 1975-1981 Kolumnist der „Welt" und der „Welt am Sonntag", seit 1981 der „Bild"-Zeitung.

GND:111169291 {{ Nayhauß-Cormons, Mainhardt Graf von }}

Extras (Fußzeile):