2.57 (z1961z): Nöller, Eberhard

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Nöller, Eberhard

Eberhard Nöller (1911-2003)

1938-1945 Reichswirtschaftsministerium, 1939-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1948-1949 Bezirkswirtschaftsamt Köln, 1949 Regierungspräsidium Köln, 1949-1951 BMM, dort Mitarbeiter im Referat III 2 (ERP-Politik und Durchführung: Rechtsfragen), 1951 im Referat Rechts-, Kabinetts- und Parlamentssachen, 1952-1964 Bundespräsidialamt, dort Leiter des Referats 1, ab 1954 des Referats 3, ab 1957 des Referats 2 (jeweils zuständig vor allem für Gesetzgebung, rechtliche Grundsatzfragen, Gnadensachen, Wiedergutmachung, Entschädigung, ab 1960 zudem für Personalien), 1964-1974 BMVtg, dort bis 1972 in der Abteilung VR (Verwaltung und Recht) Leiter der Unterabteilung I (Zentrale Aufgaben bzw. ab 1966: Besondere Verwaltungsaufgaben, Militärseelsorge), 1972-1974 in der Abteilung S (Sozialabteilung) Leiter der Unterabteilung II (Soziale Sicherung der Soldaten, Beamten und Arbeitnehmer), 1974-1976 Präsident des Bundeswehrverwaltungsamtes.

GND:103035197X {{ Nöller, Eberhard }}

Extras (Fußzeile):