3.15 (z1961z): Ordemann, Hans-Joachim

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Ordemann, Hans-Joachim

Dr. Hans-Joachim Ordemann (1928-2001)

1948-1956 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1957-1961 Wissenschaftlicher Hilfsarbeiter (Vorberichterstatter) beim Bundesarbeitsgericht, Kassel, 1961-1962 BMSchatz, dort Persönlicher Referent des Ministers, 1962-1965 BMwF, dort Persönlicher Referent des Ministers und Leiter des Büros des Ministers, 1965-1969 BMWo, dort Leiter des Referats I A 1 (Personalangelegenheiten, Besoldungs-, Versorgungs- und Tarifangelegenheiten), 1968-1969 Leiter des Referats II B 4 (Raumordnung, Recht der übergemeindlichen Planung, Bauordnungsrecht, ab 1969: Bauordnungs- und Kleingartenrecht, internationale Fragen des Städtebaues [Koordinierung]), 1969-1983 BMI, dort 1969 Leiter des Referats ÖS 1 (Staatsschutz), 1970-1971 Leiter der UAbt. Z II (Allgemeine Grundsatzfragen und Justitiariat, ab 1971: Allgemeine Grundsatzfragen und Planungsangelegenheiten), 1972 Leiter der Abteilung R (Raumordnung, Kommunalwesen), 1973-1982 Leiter der Abteilung O (Verwaltungsorganisation, Kommunalwesen, Statistik), 1982-1983 Leiter der Abteilung P (Polizeiangelegenheiten).

Extras (Fußzeile):