6.163 (z1961z): Schulte-Meermann, Walter

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Schulte-Meermann, Walter

Dr. Walter Schulte-Meermann (1906-1984)

1938-1945 beim Reichskommissar für die Preisbildung, 1940-1944 dem Auswärtigen Amt zugeteilt, in dieser Zeit Sonderbevollmächtigter für Wirtschafts- und Finanzfragen bei den Gesandtschaften in Bukarest (1940-1942) und in Athen (1942-1944), 1944 beim Sonderbevollmächtigten des Auswärtigen Amtes in Belgrad, 1948-1959 Verwaltung für Verkehr des Vereinigten Wirtschaftsgebiets bzw. BMV, dort 1948-1951 in der Abteilung A (Allgemeine Verkehrspolitik und Verkehrswirtschaft) Hilfsreferent bzw. (ab 1950) Leiter des Referats A 7 (Investitionskredite, Stoff- und Beschaffungswesen, Notstands- und Sanierungsprogramm), 1951-1959 Leiter des Referats A 3 (Außenwirtschaftliche Verkehrsfragen, Integrierung des europäischen Verkehrs, internationales Recht), 1959-1968 BMAt bzw. BMwF, dort Leiter der Gruppe bzw. (ab 1964) Unterabteilung I B bzw. (ab 1967) III C (Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kernenergie und Kernforschung, ab 1967: Internationale Atomangelegenheiten).

GND:1030248192 {{ Schulte-Meermann, Walter }}

Extras (Fußzeile):