6.247 (z1961z): Sölle, Horst

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sölle, Horst

Horst Sölle (geb. 1924)

1940-1942 Ausbildung zum Industriekaufmann, 1942-1945 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1945 Arbeiter bei der Deutschen Reichsbahn, 1945 Eintritt in die SPD bzw. SED, 1946-1947 Besuch eines Vorbereitungslehrgangs, 1947-1950 Studium der Wirtschaftswissenschaften, 1948 Besuch der Kreisparteischule, 1950-1952 Organisations-Instrukteur im Ministerium für Verkehr der DDR, Hauptabteilung Finanzen und Betriebswirtschaft, 1952-1953 Instrukteur, 1953-1958 Sektorenleiter Außenhandel, 1958-1962 stellvertretender Leiter der Abteilung Handel, Versorgung und Außenhandel des ZK der SED, 1963-1965 Staatssekretär und Erster Stellvertreter, 1965-1986 Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel und Mitglied des Ministerrats, 1963-1976 Kandidat, 1976-1989 Mitglied des ZK der SED, 1971 Mitglied der Außenpolitischen Kommission beim Politbüro des ZK der SED, 1986-1989 stellvertretender Vorsitzender des Ministerrats, 1988-1989 Ständiger Vertreter der DDR im Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe.

GND:126882177 {{ Sölle, Horst }}

Extras (Fußzeile):