6.256 (z1961z): Sonnenhol, Gustav Adolf

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sonnenhol, Gustav Adolf

Dr. Gustav Adolf Sonnenhol (1912-1988)

1935-1937 Leiter der Auslandsabteilung der Deutschen Studentenschaft, 1939-1945 im auswärtigen Dienst mit Stationen u. a. in Paris, Casablanca, Tanger und Genf, 1949-1957 BMM/BMZ, dort 1949-1951 Mitarbeiter bzw. (1951) Leiter des Referats III 4 (u. a. Öffentlichkeits- und Pressearbeit betr. Marshallplan), 1951-1953 Leiter der Pressestelle, 1953-1956 Leiter des Referats K 1 (u. a. Kabinettsvorlagen des Bundeskanzleramts, AA, BMBR, BMG, Rechtsfragen der europäischen Integration, Ausschusssitzungen von Bundestag und Bundesrat), 1956-1957 Leiter des Referats II 4, später II 7 (GATT-Fragen, Fragen der europäischen Integration, Europarat), 1957-1962 Botschafter bei der Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OEEC in Paris, 1962-1968 BMZ, dort Leiter der Abteilung I (u. a. Finanz- und Wirtschaftsfragen der Entwicklungshilfe, Internationale Zusammenarbeit, Vorsitz und Geschäftsführung des Interministeriellen Ausschusses für Entwicklungspolitik), 1968-1971 Botschafter in Pretoria, 1971-1977 in Ankara, 1977-1985 Industrieberater.

GND:118813005 {{ Sonnenhol, Gustav Adolf }}

Extras (Fußzeile):