6.266 (z1961z): Spiecker, Carl

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Spiecker, Carl

Dr. Carl Spiecker (1888-1953)

1912-1916 Redakteur der Zentrums-Parlaments-Korrespondenz, 1919-1922 Staatskommissar in Oberschlesien, 1922-1923 Verlagsdirektor des Zentrumsorgans „Germania", 1923-1925 Leiter der Presseabteilung der Reichsregierung, 1925-1930 im AA, 1930 Reichssonderbeauftragter zur Bekämpfung der NSDAP, 1933-1945 Emigration nach Frankreich, USA und Kanada, 1946 Mitbegründer der Zentrumspartei und Mitglied des Zonenbeirates, 1947 MdL Nordrhein-Westfalen (Zentrumspartei), 1947-1948 Mitglied des Wirtschaftsrats des Vereinigten Wirtschaftgebiets, 1948-1953 Landesminister als Bevollmächtigter des Landes Nordrhein-Westfalen beim Länderrat für das Vereinigte Wirtschaftsgebiet bzw. seit Sept. 1949 Bevollmächtigter des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund und seit 1953 Minister für Angelegenheiten des Bundesrates, 1949 Übertritt zur CDU.

GND:129966150 {{ Spiecker, Carl }}

Extras (Fußzeile):