6.275 (z1961z): Spreti, Karl Graf von

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Spreti, Karl Graf von

Karl Graf von Spreti (1907-1970)

1932-1935 Tätigkeit als Filmbildner und Hochbauarchitekt in München, 1935-1938 in Bombay, ab 1938 wieder in Deutschland, 1939-1940 und 1944-1945 Kriegsdienst, 1946 Architekt in Lindau, seit 1948 dort Stadtrat (CSU), 1949-1956 MdB (CSU), 1956-1959 Gesandter/Botschafter in Luxemburg, 1959-1963 in Kuba, 1963-1965 in Jordanien, 1966 in der Dominkanischen Republik, seit 1968 in Guatemala, dort 1970 von guatemaltekischen Rebellen entführt und ermordet.

GND:135748860 {{ Spreti, Karl Graf von }}

Extras (Fußzeile):