6.301 (z1961z): Stern, Ernst Günter

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Stern, Ernst Günter

Ernst Günter Stern (geb. 1931)

1952-1960 Studium der Rechtswissenschaften und juristischer Vorbereitungsdienst, 1961-1967 BMWi, dort 1961-1967 in der Abteilung IV (Gewerbliche Wirtschaft) Hilfsreferent im Referat IV C 7 (Interzonenwirtschaftsverkehr, ab 1964: Interzonenhandel), 1967-1970 BMVt, dort 1967-1970 in der Abteilung II (Politik, Öffentlichkeitsarbeit) Leiter des Referats II 4, ab 1969: II 5 (Wirtschaft, Finanzen, Verkehr, Post- und Fernmeldewesen, Forschungsbeirat, ab 1968: Wirtschaft, Verkehr, Ernährung, Landwirtschaft, ab 1969 zusätzlich: Post), 1970-1996 Bundeskanzleramt, dort 1970-1992 in der Abteilung II, ab 1976: 2 (Auswärtige und innerdeutsche Beziehungen, äußere Sicherheit, ab Juni 1982 zusätzlich: Entwicklungspolitik) 1970-1973 Leiter des Referats II/2 (BMB, Innerdeutsche Beziehungen, Berlinfragen; Kabinettsausschuss für innerdeutsche Beziehungen), 1973-1991 Leiter der Gruppe II/2, ab 1976: 22, ab Oktober 1983 eingegliedert in den Arbeitsstab 20 Deutschlandpolitik (Beziehungen zur DDR, Berlinfragen, Kabinettsausschuss für innerdeutsche Beziehungen, ab 1976 zusätzlich: BMB), 1991-1992 in der Abteilung 1 (Zentralabteilung, Innen und Recht) Leiter der Gruppe 14 (Neue Länder; Außenstelle Berlin), 1992-1995 in der Abteilung 4 (Wirtschafts- und Finanzpolitik; Koordinierung neue Länder) Leiter der Gruppe 44 (Neue Länder; Außenstelle Berlin), 1995-1996 in der Abteilung 1 (Zentralabteilung; Innen und Recht) Leiter der Gruppe 14 (Außenstelle Berlin), 1996 Leiter der Außenstelle Berlin (dem Leiter Kanzlerbüro direkt zugeordnet).

Extras (Fußzeile):