6.337 (z1961z): Süsterhenn, Adolf

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Süsterhenn, Adolf

Dr. Adolf Süsterhenn (1905-1974)

1931-1932 Richter in Köln und Trier, 1932-1946 Rechtsanwalt in Köln und Unkel, bis 1933 Mitglied des Kölner Stadtrats (Zentrum), nach 1933 Verteidiger in Strafverfahren gegen NS-Gegner, 1946-1951 MdL Rheinland-Pfalz (CDP/CDU), 1946-1951 Justizminister und 1947-1951 zugleich Kultusminister des Landes Rheinland-Pfalz, 1948-1949 Mitglied des Parlamentarischen Rates, dort stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion, 1951-1961 Präsident des Oberverwaltungsgerichts und des Verfassungsgerichtshofes des Landes Rheinland-Pfalz, 1954-1974 Mitglied der Europäischen Kommission für Menschenrechte, 1961-1969 MdB.

GND:121181758 {{ Süsterhenn, Adolf }}

Extras (Fußzeile):